pro verbis: Korrektur | Lektorat | Schlussredaktion
      pro verbis: Korrektur | Lektorat | Schlussredaktion

Über pro verbis

Bereits seit geraumer Zeit ist zu beobachten, dass nicht nur im privaten, sondern auch im öffentlichen Bereich immer weniger Wert auf den korrekten Umgang mit gesprochener wie auch geschriebener Sprache gelegt wird. Gleichwohl besteht kaum ein Zweifel daran, dass dieser Aspekt nach wie vor von großer Bedeutung und die Wahrnehmung wie auch Rezeption eines Textes entscheidend prägt.

 

Doch auch im publizistischen, redaktionellen und unternehmerischen Bereich sind sprachlich und stilistisch korrekte Texte kein verzichtbarer Luxus, sondern können unter Umständen entscheidend sein für den wirtschaftlichen Erfolg beziehungsweise Misserfolg oder für die Auflage und die Reputation. Immer wieder muss man freilich mit Erstaunen feststellen, dass private Unternehmen, aber auch öffentliche Auftraggeber viel Geld in Internetauftritte, in Prospekte und Werbematerial investieren, dabei aber offenbar nur wenig oder keinen Wert auf eine vergleichbare formale und inhaltliche Gestaltung legen.

 

Wie viel indessen von der sprachlichen und stilistischen Form eines Geschäftsberichtes, einer Diskussionsvorlage, einer Präsentation oder gar eines Bewerbungsschreibens abhängen kann, haben viele von Ihnen vielleicht selbst schon einmal erlebt. Und wie wichtig beispielsweise neben der inhaltlichen die sprachliche Qualität einer universitären Abschlussarbeit ist, liegt auf der Hand und wird auch von den Prüfenden immer wieder betont.

 

Es gibt also viele Gründe, vor der Abgabe, Drucklegung oder Veröffentlichung eines Textes professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Deshalb mein Vorschlag an Sie:

 

     Konzentrieren Sie sich auf die Inhalte – den Rest übernimmt pro verbis für Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carsten Weber, 2005–2016

Anrufen

E-Mail